2019

Nach dem Krieg

Mailart mit Geflüchteten

„After the War“

Post als Kunst- Kunst per Post

In unserem Workshop malten deutsche und syrische Jugendliche ihre Vision vom Frieden nach dem Krieg. Diese Bilder werden als Einladungskarten an Post-Künstler in aller Welt verschickt. Mail Art bezeichnet eine über das Netz der  Post stattfindende künstlerische Kommunikation zu konkret ausgeschriebenen Projekten. Die Themen widmen sich allgemeinen Lebensfragen ebenso wie aktuellen Problemen und persönlichen Anliegen.

Die Kunstform Mail Art entwickelte sich in den 1960 er Jahren zuerst in den USA und wurde wenig später auch in Europa praktiziert. Minden gilt asl Mekka der Mail. Die Jugendlichen haben in diesem Workshop gute Beiträge geleistet. Jede/Jeder hat seine Vorstellung zum friedlichen Syrien durch das Malen und Zeichnen geäußert. Eine Teilnehmerin hat Vögel gemalt als Sinnbild dafür, dass die Menschen in Syrien irgendwann ihre Frieden genauso wie diese gezeichneten Vögeln verdienen werden.

Aber auch die deutschen Teilnehmer haben mit den Menschen in Syrien sympathisiert, sie wollten darauf aufmerksam machen, dass Syrien Frieden braucht. Der Wegweiser auf einem Beitrag zeigt, dass die Entfernung zum Frieden in Syrien nur klein ist. Auch Blumen, Bäume, Sonne und sogar ein Herz fehlen nicht – un der Regenbogen als Friedenssymbol.

Die Teilnehmer sind mit diesem Workshop sehr zufrieden. Es hat ihnen Spaß gemacht. Sie wollen auch an weiteren Workshops im Mailart-Projekt teilnehmen.

Bilder aus dem Projekt

Die Galerie wird regelmäßig erweitert. 

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund und ausreichenden Deutschkenntnissen. 

Förderer

Kooperationspartner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen