2020

ME TOO

Schreibworkshops für geflüchtete Jugendliche, Männer und Frauen

Me too

Schreibworkshops für geflüchtete Jugendliche, Männer und Frauen

Unser Projekt „ME TOO“ fußt auf Erfahrungen, die wir in den Projekten  WORTE OHNE GRENZEN 2018 machten. Dieses Thema tauchte durch die aktuelle gesellschaftliche Debatte über Gewalterfahrungen regelmäßig in den Diskussionen auf, auch widergespiegelt in den der Workshop-Reihe zugrunde liegenden Texten. Wir hatten jedoch nicht ausreichend Gelegenheit, dies in die vorhergehenden Projekte zu integrieren.

Diesmal wollen wir die zeitgenössische literarische Bearbeitung durch internationale deutschsprachige Autoren  und Autorinnen in den Mittelpunkt stellen. Sie präsentieren diese ihre durchaus individuellen Sichtweisen live und diskutieren sie mit den Geflüchteten, um sie dann behutsam zur Formulierung eigener Texte anzuleiten, oft ja erstmalig in ihrem Leben. Da dies ein ernstes und stark mit Gefühlen besetztes  Thema ist, werden wir fachkundige Ratgeber hinzuziehen, die ggf. auch in der Lage sind, Teilnehmer auf emotionaler Ebene zu unterstützen.

Es ist uns wichtig, das Thema nicht nur auf die populistische Sichtweise der Massenmedien zu beschränken: Frau = Opfer, Mann = Täter, sondern der Tatsache Rechnung zu tragen, dass leider Gewalt und Missbrauch erheblich vielfältiger sind in allen erdenklichen Konstellationen. Die resultierenden Traumata spiegeln sich in der Literatur der Autorinnen und Autoren wider. Sie aufzuschreiben kann sowohl literarischen wie befreienden Wert für Menschen mit traumatisierenden Fluchterlebnissen haben.

Unsere bisherigen Schreibwerkstätten waren sehr lebendig und interaktiv durch einen Mix aus Geflüchteten und weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem schulischen und dem außerschulischen Bereich. s besteht das Angebot, ihre Texte bei unserem bereits feststehenden #metoo# - Poetry Slam im Dezember 2020 vorzutragen.

                  

Förderer

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

OWL Kulturbüro 

Regionale Kulturpolitik NRW

Kooperationspartner

Internationale Autorenvereinigung "Die Kogge"

Autor*innen des Lektora-Verlags

Wildwasser e.V.

Forum man-o-mann

Männerberatung e.V.

Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.