2021

Noémi Szabina Haugk

WAGNIS WEIBLICHKEIT

WAGNIS WEIBLICHKEIT

Noémi Szabina Haugk

Noémi Szabina Haugk ist gebürtige Ungarin und lebt seit 1986 in Deutschland. Die Künstlerin ist ein Multitalent, als Singer-Songwriterin bereicherte sie soeben unser Open Air - Programm auf dem Dach des Kultur-Containers. Typisch für den Stil ihrer großformatigen Weiblichkeits-Gemälde ist die Verbindung von Spritz- und Fließtechniken. Hierdurch strahlen die Arbeiten eine lebendige Leichtigkeit aus. Malen bedeutet für sie Genesung von schwerer Krankheit.

Zu der Ausstellung WAGNIS WEIBLICHKEIT fand wegen Corona leider keine Vernissage statt. 

Zielgruppe

Kunstinteressierte Erwachsene

Presse

Wagnis Weiblichkeit: Noémi Haugk stellt im BÜZ aus